Mathematik

Einleitung

Das Fach Mathematik wird an der Richard-von-Weizsäcker-Gesamtschule in allen Jahrgängen vierstündig unterrichtet. Die SchülerInnen erlernen folgende mathematische Kompetenzen:

  • in der anwendungsbezogenen Mathematik können sie Erscheinungen aus Natur, Gesellschaft und Kultur wahrnehmen und verstehen.
  • Weiterhin werden mathematische Gegenstände und Sachverhalte als geistige Schöpfung verstanden und weiterentwickelt.
  • Durch die Auseinandersetzung mit mathematischen Fragestellungen sollen darüber hinaus auch überfachliche Kompetenzen erworben und eingesetzt werden, um Probleme im Alltag lösen zu können.

Wir haben das Ziel, unseren SchülerInnen die Mathematik als ein Handlungsfeld zu präsentieren, mit dem man Probleme lösen, sich intellektuell erproben und sich zusammen in Kooperation mit anderen entfalten kann.

Organisatorisches

Der Unterricht findet in den ersten beiden Schuljahren im Klassenverband statt. Nach dem 6. Schuljahr werden die SchülerInnen in E- und G-Kurse eingeteilt und im 7. Schuljahr zunächst binnendifferenziert unterrichtet. Hierbei ist uns wichtig, möglichst häufig in Doppelbesetzung zu arbeiten, sodass eine bessere individuelle Betreuung möglich ist. Ab dem 9. Schuljahr erfolgt eine äußerliche Differenzierung, sodass die SchülerInnen klassenübergreifend unterrichtet werden.

Zu Beginn des 5. Schuljahres werden die Basiskompetenzen aus der Grundschule getestet um die Ausgangslage und Bedürfnisse der SchülerInnen zu ermitteln. Die Ergebnisse dieses Diagnosetests werden genutzt um weitere Fördermaßnahmen durchführen zu können und die SchülerInnen zu unterstützen. Darüber hinaus werden die SchülerInnen in Forder- Förderkurse eingeteilt, um einerseits SchülerInnen mit Problemen in Kleingruppen helfen zu können, andererseits starke SchülerInnen die Möglichkeit zu geben, ihre Kompetenzen auszubauen.

Lehrwerke

Wir arbeiten im Fach Mathematik mit den „Mathematik +“ Büchern des Westermann Verlages, die die SchülerInnen leihweise zu Beginn des Schuljahres ausgehändigt bekommen. Zusätzlich schaffen die SchülerInnen das entsprechende Arbeitsheft an.

Projekte

Seit dem Schuljahr 2017/18 nehmen alle SchülerInnen am bundesweiten Mathematikwettbewerb PANGEA teil. Unabhängig eines möglichen Weiterkommens am Wettbewerb ermitteln wird schulintern einen Jahrgangssieger, sowie einen Schulsieger.

Seit 2014 nimmt die Richard-von-Weizsäcker Gesamtschule an dem von der TU Dortmund initiierten Projekt „MATHE SICHER KÖNNEN“ teil. Dieses Diagnose- und Förderkonzept hat sich zur Aufgabe gemacht, Schülerinnen und Schülern bei der Aufbereitung von Lücken im Bereich der mathematischen Basiskompetenzen zu unterstützen. So soll ein langfristiges mathematisches Verständnis entwickelt werden, um einen dauerhaften Erfolg in Mathematik zu ermöglichen. In erster Linie werden die Förderstrukturen des Projektes „Mathe sicher können“ in den Klassen 5 und 6 eingesetzt.

Kernlehrplan

Der Kernlehrplan für das Fach Mathematik ist hier zu finden:

http://www.schulentwicklung.nrw.de/lehrplaene/lehrplannavigator-s-i/gesamtschule/mathematik/

Alle Abschlüsse bis zum Abitur