Wahlpflichtbereich

Allgemeines zum Wahlpflichtbereich

Das Wahlpflichtfach gehört zur Neigungsdifferenzierung unserer Gesamtschule, das heißt die Schülerinnen und Schüler können wählen, womit sie sich intensiver beschäftigen möchten. Als viertes Hauptfach neben Deutsch, Englisch und Mathematik wird es vierstündig unterrichtet. Das Fach wird im Kursverband bis zur 10. Klasse unterrichtet. Die Klassenlehrer/innen sprechen in Absprache mit den Fachlehrer/innen eine Emfpehlung für Eltern und Schüler/innen aus und beraten sie dazu ausführlich.

Bereits ab dem 6. Schuljahr können unsere Schülerinnen und Schüler eine 2. Fremdsprache (Französisch oder Spanisch) wählen.

Wenn eine 2. Fremdsprache für die Schülerinnen und Schüler zu diesem Zeitpunkt noch nicht in Frage kommt, wird zum 7. Schuljahr ein anderes Fach ausgewählt.

Übersicht über die möglichen Lernbereiche

Lernbereich Informationen zum Lernbereich
2. Fremdsprache Wahl zwischen Französisch und Spanisch
Arbeitslehre setzt sich aus den Fächern Wirtschaftslehre, Technik und Hauswirtschaft zusammen
Naturwissenschaften setzt sich aus den Fächern Biologie, Physik und Chemie zusammen
Darstellen und Gestalten setzt sich aus den Teilbereichen Wortsprache, Bildsprache, Musiksprache und Körpersprache zusammen

Fehlwahlen nach Klasse 6 (nur Fremdsprache)

Wenn sich ein Schüler/ eine Schülerin falsch entschieden hat, ist ein Wechsel nach Klasse 6 möglich. Der Wechsel wird nur in besonderen Ausnahmen möglich sein.

Ausführliche Informationen zu den einzelnen Wahlpflichtfächern bietet die Broschüre zum Wahlpflichtbereich:
Broschüre_zum_Wahlpflichtbereich

Alle Abschlüsse bis zum Abitur