Bilinguales Lernen

Bilinguales Lernen ab Jahrgang 7

Durch die Fachkonferenzen Englisch und Gesellschaftslehre wurde zum Schuljahr 2015/16 die Einrichtung des bilingualen Sachfachs Gesellschaftslehre im Jahrgang 7 beantragt und durch die Schulkonferenz einstimmig genehmigt. Die Zweitsprache ist Englisch. Die Zuweisung der Schüler/-innen erfolgt nach Absprache mit den Klassen- und Fachlehrer/-innen und nur mit schriftlicher Zustimmung der Erziehungsberechtigten. Die Voraussetzung ist die Teilnahme am erweiterten Englischunterricht im Jahrgang 5 und 6. Nach einem Halbjahr bzw. zum Ende der 7. Klasse ist bei Bedarf ein problemloser Wechsel in den Regelunterricht GL möglich. Dieser bedarf eines schriftlichen Antrags der Erziehungsberechtigten – rechtzeitig vor den Zeugniskonferenzen.

Bilinguales Lernen ab Jahrgang 8

Im Jahrgang 8 kommt als weiteres, bilingual unterrichtetes Fach Sport hinzu. Auch hier erfolgt die Zuweisung der Schülerinnen und Schüler nach Absprache mit Klassen- und Fachlehrern und die schriftliche Zustimmung der Eltern ist erforderlich. Der Unterricht erfolgt in Bändern, d.h. die Schülerinnen und Schüler der Klassen a,b,c sowie der Klassen d,e,f werden – soweit dies aus stundenplantechnischer Sicht möglich ist – gemeinsam unterrichtet.

Alle Abschlüsse bis zum Abitur